Volkswagen will in Wolfsburg keine Wurst mehr servieren und versucht, seine Wurst-Emissionen hinter sich zu lassen€ Image for article titled Volkswagen To Stop Serving Sausage In Wolfsburg As It Tries To Leave Its Wurst Emissions Behind

Nach fast 50 Jahren wird Volkswagen seine berühmte Wurst aus eigener Herstellung () in seinem Wolfsburger Produktionswerk nicht mehr anbieten. Der deutsche Automobilhersteller zieht seine geliebte Currywurst aus etwa 150 Rezepten im Restaurant am Hauptsitz in Wolfsburg ab, wie Automotive News berichtet.

Volkswagen streicht seine Fleischproduktion aus Gründen der Nachhaltigkeit, und das macht Sinn, aber die Leute drehen durch wegen der Ankündigung. Wie Politico es ausdrückte, ist das für einige Leute einfach “die Wurst!” Es steht im Widerspruch zu einer jahrzehntelangen Tradition des Wurstessens. Currywurst wird bei VW seit 1973 hergestellt, wie Richard Hammond in diesem Video von Discovery UK erzählt:

Die Currywurst ist ein solches VW-Grundnahrungsmittel, dass sie sogar eine Volkswagen-Teilenummer hat. Auf der Wursthülle steht “Volkswagen Originalteil”, was in etwa “Volkswagen Originalteil” bedeutet. So ist es nicht verwunderlich, dass die Streichung der Wurst von der Wolfsburger Speisekarte einige Kritiker auf den Plan rief.

Der ehemalige deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder brachte auf LinkedIn seinen Ärger über die Entscheidung von VW zum Ausdruck, die Currywurst zu streichen. Schröder sagte, wenn er etwas zu sagen hätte, würde die Wurst im Werk bleiben. Hier sind seine Worte über die Wurst, übersetzt von LinkedIn:

Wenn ich noch im Aufsichtsrat von #VW wäre, hätte es so etwas nicht gegeben:

[…]

Vegetarische Ernährung ist gut, ich mache das selbst in Phasen. Aber grundsätzlich keine Currywurst? Nein!

Und ob die Mitarbeiter von VW das wirklich wollen? Im Jahr 2019 produzierte die Volkswagen-Metzgerei noch 7 Millionen Currywürste.

Die Currywurst mit Pommes gehört zu den Powerriegeln des Facharbeiters in der Produktion. Das soll auch so bleiben.

Wenn ich in Berlin bin, führt mich mein erster Weg meist zu einer der hervorragenden Currywurstbuden. Auch in In Hannover gibt es hervorragende Currywurst.

Darauf möchte ich nicht verzichten, und ich denke, viele andere wollen das auch nicht in ihren Betriebskantinen haben.

G/O Media kann eine Provision erhaltenAber

Schröder lebt im Jahr 1998 (er war von ’98 bis ’05 Bundeskanzler), wenn er nicht weiß, welche Auswirkungen die Lebensmittelproduktion und insbesondere die Fleischproduktion

auf die Umwelt hat.

Die Kohlenstoffemissionen aus der weltweiten Fleischproduktion sind ein riesiges Problem, wahrscheinlich größer als die Emissionen von Verbrennungsfahrzeugen . Herbert Diess, der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, plant laut AN, bis 2025 das gesamte Fleisch des Autobauers aus Massentierhaltung abzuschaffen und es durch vegane und vegetarische Alternativen zu ersetzen.

Image for article titled Volkswagen To Stop Serving Sausage In Wolfsburg As It Tries To Leave Its Wurst Emissions Behind

Foto: Getty (Getty Images)