Land Rover plant angeblich einen schärferen Defender mit 600 PS starkem BMW V8

Land Rover hat den Defender mit der für 2020 angekündigten zweiten Generation in die Moderne geführt und wird mit den Updates erstmals eine werksseitig gefertigte Hochleistungsvariante auf den Markt bringen. Die Versionen mit kurzem und langem Radstand des beliebten Geländewagens werden Berichten zufolge in naher Zukunft einen über 600 PS starken V8-Motor erhalten.

Der auf den Mercedes-AMG G63 ausgerichtete Defender wird den aufgeladenen 5,0-Liter-V8, der das aktuelle Flaggschiff (Bild) antreibt, meiden und stattdessen ein BMW-Herz erhalten, heißt es. Motor Trend. Die Kraft soll von einem 4,4-Liter-V8 kommen, der mit einem Doppelturbolader mehr als 600 PS entwickeln soll. Unklar ist, welche Version des Achtzylinders im Defender zum Einsatz kommen wird. BMW bietet ihn in zwei Varianten an: Der N63 treibt Mitglieder des Kernportfolios wie den 750i und den X7 xDrive50i an, während der S63 in M-getunten Modellen wie dem M5 und dem M8 zu finden ist.

Unabhängig davon wird der V8 die vier Räder über ein Achtgang-Automatikgetriebe antreiben. Die SVR-Abteilung von Land Rover wird das Fahrwerk abstimmen, und eine Reihe von Designänderungen im Innen- und Außenbereich werden den SUV von seinen zahmeren Geschwistern unterscheiden.

Motor Trend geht davon aus, dass der Defender 90 SVR einen Grundpreis von etwa 125.000 Dollar haben wird. Für den viertürigen 110 müssen die Käufer rund 130.000 Dollar auf den Tisch legen. Das ist zwar kein Schnäppchen, aber diese Zahlen sind in diesem Segment nicht ungewöhnlich.

Land Rover hat sich zu diesem Bericht nicht geäußert. Wenn der Bericht stimmt, wird der SVR-getunte Defender im Frühjahr 2022 in die Verkaufsräume kommen, was bedeutet, dass er wahrscheinlich als Modell des Jahres 2023 gehandelt wird. Andere Versionen sind ebenfalls in Planung. Während ein Pickup anscheinend ausgeschlossen wurde, bestätigen jüngste Spionagefotos, dass ein längeres Modell mit der Bezeichnung 130 und drei Sitzreihen in der Testphase ist, und <a href=”https://www.autoblog.com/2021/06/15/land-rover-defender-hydrogen-fuel-cell-4×4/” target=”_blank” rel=”nofollow noopener”>ein wasserstoffelektrischer Prototyp wird im Laufe des Jahres 2021 erste Kilometer sammeln.

Zugehöriges Video: