Kuh in einem Buick beim Durchfahren eines McDonald's Drive-Thru entdeckt€

MARSHFIELD, Wisconsin – Entdeckt in einem Auto am Drive-Thru von McDonald’s in Wisconsin: Nicht ein Hamburger, sondern eine ganze Kuh.

Genau genommen waren es sogar drei Stück.

Jessica Nelson aus Mosinee fuhr am Donnerstag in den Drive-Thru eines McDonald’s in Marshfield, Wisconsin, und sagte, dass sie aufblickte, um eine Kuh auf dem Rücksitz eines Buick

Sedan drei Autos vor ihr zu sehen.

“Ich dachte zuerst, es sei eine Fälschung. Wer setzt eine Kuh in einen Buick?”, sagte sie gegenüber The Associated Press. “Dann bewegte sich der ganze Kopf.”

Schnell zückte sie ihr Handy und nahm ein Video des Rindes auf.

“Ich habe das Video einfach aufgenommen, weil es mich umgehauen hat, dass da eine Kuh auf dem Rücksitz eines Buicks war”, sagte sie.

Sie postete das Video auf ihrer Facebook-Seite mit der Überschrift “A WHOLE FREAKING COW!!! Sag mir, dass du in Wisconsin lebst, ohne mir zu sagen, dass du in Wisconsin lebst.” Sie fügte auch eine Nachricht auf dem Video selbst ein, die lautete: “Das ist eine ganze (Schimpfwort) Kuh auf dem Rücksitz dieses Autos!”

Nelson sagte, dass die Familie des Besitzers der Kuh den Beitrag gesehen und sie kontaktiert habe. Sie sagten, die Kuh sei ein Kalb. Der Besitzer hatte die Kuh und zwei weitere Kälber – die sich ebenfalls auf dem Rücksitz befanden, aber außer Sichtweite lagen – gerade bei einer Auktion

erworben. €