Jeep-Venture-Übernahme gibt den Startschuss für Stellantis' China-Reboot€

Stellantis NV ist bereit, eine neue Strategie für China zu entwickeln. Der erste große Schritt ist die Übernahme der Kontrolle über das angeschlagene Jeep-Joint-Venture von einem inländischen Partner, wie mit der Angelegenheit vertraute Personen berichten.

Der aus dem Zusammenschluss von Fiat Chrysler und der PSA-Gruppe hervorgegangene Automobilhersteller befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem staatlichen Partner Guangzhou Automobile Group Co. über die Erhöhung seines Anteils an dem 50:50-Joint-Venture, das seine Jeep-Aktivitäten in China beaufsichtigt, sagten die Personen, die nicht namentlich genannt werden wollten, weil die Gespräche nicht öffentlich sind.

Die Änderung könnte bereits im nächsten Jahr in Kraft treten, wenn die chinesischen Vorschriften für Joint Ventures gelockert werden, so die Personen. In den kommenden Jahren plant Stellantis, Marken wie Jeep und DS auf dem größten Automarkt der Welt zu fördern und auch ein elektrisches Opel-Modell voranzutreiben, sagte einer der Personen.

Stellantis versucht, seine Produktion auf die enttäuschende Nachfrage in China abzustimmen. In einer Erklärung von letzter Woche wurde ein Plan zur Integration der Jeep-Importaktivitäten in das Joint Venture und zur Zentralisierung der Produktion in Changsha skizziert. Eine der Personen sagte, dass das zweite Werk des Unternehmens in Guangdong geschlossen werden soll.

Vertreter von Stellantis und GAC lehnten es ab, sich über die Erklärung hinaus zu den Plänen für China zu äußern.

Der Vorstandsvorsitzende von Stellantis, Carlos Tavares, verspricht den Anlegern seit Monaten einen Plan zur Verbesserung der miserablen Leistung des Automobilherstellers in China. Von den 3,6 Millionen Fahrzeugen, die das Unternehmen in der ersten Jahreshälfte weltweit verkauft hat, wurden rund 50.000 in China ausgeliefert. Der Marktanteil in China sank auf 0,5 %, während der Anteil in allen anderen Regionen außerhalb Asiens zweistellig ist.

Siehe auch  Fragen wir doch mal einen Experten, ob Kreisverkehre Tornados erzeugen können€

BMW-Deal

Das Joint Venture mit GAC produziert die Modelle Jeep Cherokee, Renegade, Compass und Grand Commander hauptsächlich für den chinesischen Markt. Die Auslieferungen lokal hergestellter Modelle sind 2020 um 45% auf 44.026 Einheiten gesunken, sagte einer der Beteiligten.

Der Plan von Stellantis kommt kurz vor der Aufhebung der Obergrenze für ausländisches Eigentum in China, die jahrzehntelang den Zugang globaler Autohersteller zum chinesischen Markt beschränkt hat. BMW hat 2018 mit Brilliance China Automotive Holdings vereinbart, seinen Anteil an dem Joint Venture von derzeit 50 % auf 75 % zu erhöhen, wobei die Transaktion im nächsten Jahr abgeschlossen werden soll.

Im Rahmen der Fusion von Fiat Chrysler und PSA erbte Stellantis auch ein Joint Venture in China mit der Dongfeng Motor Group, das <a href=”https://www.autoblog.com/category/peugeot/” target=”_blank” rel=”nofollow noopene

r”>Peugeot- und Citroen-Modelle

. Dongfeng verkaufte letzte Woche einen Teil seiner Anteile an Stellantis im Rahmen einer im Dezember 2019 getroffenen Vereinbarung mit PSA.

Seit der Gründung von Stellantis zu Beginn des Jahres hat Tavares Pläne für die Elektrifizierung vorgestellt und mehr Details zu den Software-Plänen der Gruppe versprochen.

In den letzten Monaten hat Tavares auch gesagt, dass das Unternehmen in China “sehr gut vorankommt” und bis zum Jahresende eine vollständige Strategie einschließlich eines “innovativen” neuen Geschäftsmodells vorlegen wird.

Zugehöriges Video:

€.