Honda kündigt TrailSport-Geländetauglichkeit für Lkw und Crossover an€

Angesichts der Beliebtheit der Jeep- und Bronco-Modelle sowie der Erweiterung des Offroad-Angebots von Subaru um die Wilderness-Ausstattung ist es nicht verwunderlich, dass auch Honda in das Geschehen eingreift. Das Unternehmen kündigte offiziell die Einführung der TrailSport-Ausstattung an, die zunächst für den Honda Passport

und später für andere Modelle erhältlich sein wird.

Nach dem, was Honda über sein erstes TrailSport-Modell gesagt hat, wird es eine ziemlich milde Angelegenheit sein, die sich hauptsächlich auf eine überarbeitete Front- und Heckschürze, mehr Karosserieverkleidung, einige orangefarbene Innenraumakzente und wahrscheinlich einige dickere Reifen beschränkt. Aber Honda verspricht mehr für spätere TrailSport-Modelle: Offroad-Reifen, Ersatzteile in voller Größe, erhöhte Bodenfreiheit, neu abgestimmte Aufhängung, antriebsbezogene Merkmale und Unterbodenschutz.

Laut Honda wird das erste TrailSport-Modell noch in diesem Jahr in den Verkauf gehen. Obwohl nicht genau gesagt wurde, welches Modell das erste sein wird, geht aus dem Trailer hervor, dass es der Passport sein wird. Und da der Passport eng mit dem Ridgeline und dem Pilot

verwandt ist, liegt es natürlich nahe, dass auch diese Modelle in die Entwicklung einbezogen werden.

Zugehöriges Video: