GM will mit elektrischen Transportern gegen Ford E-Transit antreten Image for article titled GM Says It'll Have Electric Vans To Take On Ford E-Transit

Screenshot: Brightdrop

Der Bereich der Elektrotransporter ist der zweckmäßigste unter den Elektrofahrzeugen und daher für viele Menschen der langweiligste, nicht aber für Freaks wie mich, die ihn extrem spannend finden. In diesem Bereich gab es heute große Neuigkeiten von General Motors.

GM-CEO Mary Barra kündigte etwas an, das sich wie ein elektrischer Chevy Express anhört, aber auch ein Elektro-Lkw, der für den kommerziellen Einsatz und für Versorgungszwecke gedacht ist. Verdammt ja.

Über CNBC:

GM-CEO Mary Barra sagte, dass der Autohersteller einen batteriebetriebenen Transporter für Chevrolet in voller Größe sowie einen mittelschweren Lkw für Dienst- und Nutzfahrzeuge wie Schulbusse und Kübelwagen plant.

“Beide werden BrightDrop ergänzen und dafür sorgen, dass unser Marktanteil bei gewerblichen Flotten weiter wächst”, sagte Barra am Mittwoch während einer Telefonkonferenz mit Investoren. “Wir werden weitere Details über diese Produkte bekannt geben, sobald wir vorankommen.”

[…]

Der mittelschwere Lkw wird als batterieelektrisches Fahrzeug mit GM’s Ultium Cells sowie seinen Hydrotec-Brennstoffzellen angeboten werden, sagte Barra. Der Transporter werde die Erwartungen” der Kunden übertreffen, die in den letzten Jahren kleine GM-Transporter gekauft haben, sagte sie.

Elektrische Transporter sind insofern sinnvoll, als viele gewerbliche Nutzer einfach keine große Reichweite benötigen, da ein sicherer, trockener Stauraum, Ladekapazität und sogar (in einigen Fällen) Schleppkapazität wichtiger sind – alles Dinge, die ein elektrischer Transporter ziemlich gut kann. Dies ist ein Produkt, für das GM sich nicht einmal besonders anstrengen muss, um ein Argument zu liefern, im Gegensatz zu dem, was es z. B. für den Bolt tut, nämlich so gut wie gar nichts.

Auf dem Papier wäre ein elektrischer Chevy Express natürlich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Ford E-Transit und, wenn Stellantis dazu kommt, mit einem elektrischen Ram ProMaster. Meiner Meinung nach ist das ein viel interessanterer Kampf als das, was aus dem Pkw-Bereich geworden ist, nämlich dass jeder versucht, das Tesla Model Y zu schlagen, während einige sagen, Ford habe das mit dem Mustang Mach-E bereits geschafft. Ich will mehr elektrische Lieferwagen, bitte.

Siehe auch  VWs hochkarätige EVs haben es schwer