Die Idee des Chiptunings klingt zunächst ein wenig zu gut, um wahr zu sein; das Hinzufügen von Leistung ohne physische Modifikationen? Ist das wirklich möglich? Absolut, und so wird es gemacht:

Zündzeitpunkt

Die Idee hinter dem Zündzeitpunkt ist einfach. Denken Sie an einen Kolben in seinem Verdichtungshub. Der Zylinder ist mit einem Luft-Kraftstoff-Gemisch gefüllt, und Ihre Zündkerze wartet auf das Signal vom ECM, um abzufeuern. Wenn dieser Funke brennt, ist es von entscheidender Bedeutung. Wenn Sie zu früh feuern, erzeugen Sie eine Kraft, die dem entgegenwirkt, was der Motor zu erreichen versucht, da der Kolben versucht, ein Gemisch zu komprimieren, und die Verbrennung Druck liefert, um es nach unten zu drücken. Wenn Sie zu spät feuern, verschwenden Sie Energie, da Sie sicherstellen wollen, dass der Spitzendruck auftritt, wenn der Kolben sehr nahe am oberen Totpunkt ist, so dass ein Großteil des erzeugten Drucks in nützliche Arbeit umgewandelt wird.

Kennst du schon den Generation Tuning Shop?

In unserem Shop findest du alles was das Tuner-Herz begehrt!

Jetzt stöbern!

Hier wird es ein wenig knifflig. Obwohl die Effizienz für die Hersteller natürlich eine Priorität ist, so ist es auch die Zuverlässigkeit. Durch das Vorrücken des Timings (früheres Zünden des Funkens) steigt die Wahrscheinlichkeit, einen Schlag zu erzeugen. Klopfen, wenn nicht richtig adressiert, kann einen Motor leicht ruinieren. Einige Autos kommen mit der Fähigkeit, das Timing deutlich zu verbessern, und sie empfehlen oft hochwertige Oktan-Kraftstoffe, da diese weniger wahrscheinlich Klopfen erzeugen. Allerdings werden die Hersteller weiterhin versuchen, den Zündzeitpunkt in einem sicheren Bereich zu halten. Durch die Abstimmung des Timings, insbesondere bei Verwendung von höheren Oktan-Kraftstoffen oder Wasser/Meth-Einspritzung, können Sie viel ungenutztes Potenzial freisetzen.

Luft-Kraftstoff-Verhältnis

Benzin, das vollständig aus Oktan besteht, hat ein stöchiometrisches Luft/Kraftstoff-Verhältnis von 14,7:1. Dieses Verhältnis ist in Masse, d.h. für jedes Gramm Kraftstoff, das Sie verbrennen, benötigen Sie 14,7 Gramm Luft. Laut SAE wird die maximale Leistung bei einem AFR von etwa 12,5:1 erzeugt, während der maximale thermische Wirkungsgrad bei einem AFR von etwa 16:1 erreicht wird (natürlich variieren diese Zahlen je nach Motorparameter). Jetzt ist klar, warum das Tuning von AFR mehr Leistung bedeutet. Obgleich Hersteller maximale Pferdestärken erzeugen möchten, also ist die Maschine Spaß und entgegenkommend für den Treiber, müssen sie auch sicherstellen, dass die Maschine leistungsfähig ist und Regierungsemissionrichtlinien erfüllt. Das bedeutet, dass ein Kompromiss geschlossen werden muss, so dass die Macht im Namen einer besseren Effizienz und eines geringeren Kraftstoffverbrauchs geopfert wird.

Es ist wichtig zu verstehen, dass es sicherlich noch andere Faktoren gibt, die bei der AFR-Abstimmung berücksichtigt werden müssen. Beispielsweise werden bei aufgeladenen Anwendungen häufig AFR deutlich unter 12,5:1 eingesetzt, um die Brennraumtemperatur zu senken, um ein System zu haben, das wesentlich zuverlässiger arbeitet. Der Kraftstoffverbrauch kann in solchen Situationen erheblich reduziert werden, wobei Leistung und Zuverlässigkeit im Vordergrund stehen.

Mehr Boost!

Gib es zu, Boost bringt dich zum Lachen. Das Hinzufügen von Boost ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um einem erzwungenen Saugmotor mehr Leistung zu verleihen. Wenn ein Auto mit einem Werks-Turbo ausgestattet ist, wird es oft so eingestellt, dass die Ladedruckstufe zuverlässig und effizient bleibt. Indem Sie den Ladedruck erhöhen, erhöhen Sie die Luftmenge, die in den Zylinder gepackt wird. Durch Zugabe von Luft können Sie nun mehr Kraftstoff hinzufügen. Wenn mehr Treibstoff verbrannt ist, können Sie nicht anders, als Ihre Zähne von Ohr zu Ohr zu zeigen.

Einfach und effektiv, also was ist der Nachteil? Durch das Hinzufügen von Energie erhöhen Sie den Druck und die Wärme in den Zylindern. Indem Sie Druck und Hitze hinzufügen, erhöhen Sie den Stress. Durch das Hinzufügen von Stress reduzieren Sie die Lebensdauer des Motors. Daran führt kein Weg vorbei. Wenn Sie mit Boost verrückt werden wollen, müssen Sie sicherstellen, dass die internen Komponenten den zusätzlichen Stress bewältigen können. Deshalb sind geschmiedete Kolben, Stangen und Kurbeln im Aftermarket beliebt. Obgleich es sehr verlockend sein kann, die Erhöhung auf einer auf lager Maschine zu kurbeln, verwirklichen Sie, dass Sie Abschied zu Ihrer Garantie winken und dass Sie erheblich die Wahrscheinlichkeit der Maschine Probleme erhöht haben. Es ist die beste Vorgehensweise, den Motor in dieser Situation von innen nach außen zu bauen.

Regulatoren

Manchmal versuchen Hersteller, Ihren Spaß elektronisch einzuschränken. Drehzahlabschaltungen erfolgen innerhalb sicherer Grenzen, und oft wird die Höchstgeschwindigkeit digital geregelt. Häufig gibt es sehr einfache Plug-and-Play-Lösungen, um den Zündfunken oder die Kraftstoffabschaltung (Höchstdrehzahl) oder die Höchstgeschwindigkeit des Motors zu erhöhen.

Nun, bevor Sie denken, okay, lassen Sie uns einfach loswerden, gibt es einige zusätzliche Faktoren, die es wert sind, berücksichtigt zu werden. Was das Anheben der roten Linie betrifft, kann es sein, dass Ihr Motor bei höheren Geschwindigkeiten nicht genügend Luft strömen kann, oder dass er nicht zuverlässig schneller drehen kann. Es gibt zweifellos Gründe, warum diese Redline vorhanden ist, also ist es die beste Praxis, den Motor für schnellere Geschwindigkeiten zu bauen, besonders den Ventiltrieb, der möglicherweise nicht in der Lage ist, mit den Luftstromanforderungen Schritt zu halten. Außerdem können Spitzengeschwindigkeiten aus gutem Grund vorhanden sein. Die Serienreifen sind möglicherweise nicht für höhere Geschwindigkeiten oder andere rotierende Komponenten im Fahrzeug ausgelegt. Es gibt einen Grund, warum Bugatti empfiehlt, die Reifen alle 2500 Meilen zu wechseln und die Räder alle 10.0000 Meilen auf Risse und Unwuchten überprüfen zu lassen. Bei hohen Geschwindigkeiten können kleinste Unebenheiten nachteilige Auswirkungen haben.

Launch-Control

Beim Tuning muss es nicht immer um das Hinzufügen von Leistung gehen. Es gibt Funktionen wie Startkontrolle und Flat Foot Shifting, die oft mit Plug-and-Play-Geräten ergänzt werden können. Im Wesentlichen wird die Motordrehzahl bei Stillstand des Fahrzeugs auf eine bestimmte Geschwindigkeit eingestellt. Sobald Sie die Kupplung losgelassen haben, wird die Drehzahl nicht mehr durch die Startkontrolle begrenzt und los geht’s.

Wichtige Dinge

Es gibt viele Unternehmen, die von der Stange Tuning-Karten für eine Vielzahl von Autos anbieten. Obwohl diese Karten oft sehr nützlich bei der Bereitstellung von Leistungsvorteilen sein können, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Langlebigkeit Ihres Motors (und natürlich die Garantie) reduziert wird. Es ist immer eine bessere Idee, wenn auch teurer, das Auto von einem seriösen Unternehmen professionell tunen zu lassen, damit die Grenzen und Grenzen sicher sind. Obwohl die Hersteller gerne behaupten würden, dass jeder Motor, den sie herausbringen, genau der gleiche ist, ist die Realität nicht der Fall, also hat die Abstimmung auf Ihren spezifischen Motor seine Vorteile.

Chiptuning erklärt
5 (100%) 1 Bewertungen