2023 Chevrolet Corvette Z06 wird am 26. Oktober vorgestellt

Die Corvette Z06 wird 2023 am 26. Oktober debütieren, kündigte Chevrolet am Freitag an und bestätigte damit endgültig den Zeitplan für die Enthüllung der voraussichtlich stärksten, nicht-elektrifizierten Variante des Mittelmotor-Sportwagens.

GM hat die Z06 vor ihrer Enthüllung offenbar auf einen kurzen Europa-Urlaub mitgenommen, denn das Video zeigt den Prototyp beim Cruisen auf der deutschen Autobahn und auf dem Nürburgring sowie auf dem Circuit de la Sarthe (Heimat der 24 Stunden von Le Mans, für die Uneingeweihten), was offensichtlich eine Anspielung auf seine Wettbewerbswurzeln ist. Der 5,5-Liter-V8-Motor mit flacher Kurbelwelle, der den Hochleistungs-Straßenwagen antreiben soll, ist derselbe Motor, der auch im C8.R-Rennwagen zum Einsatz kommt, allerdings mit serienbedingten Einschränkungen.

Das stimmt, die straßentaugliche Z06 soll deutlich leistungsstärker sein als die C8.R, die bei Langstreckenrennen eingesetzt wird. Gerüchten zufolge könnte der 5,5-Liter-DOHC-Motor bis zu 9.000 Umdrehungen pro Minute erreichen. Spionagefotos haben auch die ersten Gerüchte über einen Auspuff mit mittigem Ausgang und ultrabreite Reifen mit 345 Querschnitt hinten und 275 Querschnitt vorne glaubhaft gemacht. Den Fotos zufolge scheint es sich um die mega-aggressiven Pilot Sport Cup 2 von Michelin zu handeln.

Zumindest wissen wir mit Sicherheit, dass es nur noch etwas mehr als zwei Monate dauert, bis wir es mit Sicherheit wissen werden.

Ähnliches Video:

Siehe auch  Der Wrangler 4xe hat gerade eine weitere Preiserhöhung bekommen, weil er sich zu gut verkauft